Fischerei mit Tradition

Das erstmals 1538 erwähnte Anwesen in der Hauptstraße 20 zählt zu den ältesten Häusern in Starnberg, vielleicht sogar am Westufer des Starnberger Sees, und ist seit 1863 im Besitz der Familie Dechant.

Mit dem Erwerb des Anwesens wechselte der Ur-Ur-Großvater von Peter Dechant -Isidor Schropp-  von Assenhausen, dem heutigen Leoni, auf die andere Seeseite nach Starnberg. Seit dieser Zeit ist diese Adresse mit dem Fischfang und -handel fest verbunden. Seit jeher kann das Fischereirecht am Starnberger See nur von Generation zu Generation vererbt werden. Insgesamt sind es nur 35 Familien, die dieses Fischereirecht innehaben.

Im Jahre 1908 wurde von unseren Großeltern neben Ihrem damaligen Weingeschäft, die daneben liegende Stube als Wohnzimmer eingerichtet. Knapp 100 Jahre später entstand  daraus, als Ergänzung zu unserem Fischladen, ein kleines gemütliches Restaurant.

1986 haben wir unseren Fischladen vergrößert und bieten Ihnen seither neben regionalen Spezialitäten, frischen Seefisch aus allen Weltmeeren an. Hierbei legen wir größten Wert auf nachhaltigen Fischfang und Qualität.

2009 eröffneten wir unsere Filiale in Aufkirchen am Ostufer des Starnberger Sees. So können auch die Bewohner des östlichen Landkreises bequem unsere Fischspezialitäten beziehen.

2012 wurde unser Geschäft auf der Messe "Fisch International" in Bremen zum Besten Fischgeschäft Deutschlands gekührt.

2017 Gewann Peter Dechant den Titel "Fischerkönig vom Starnberger See". Das Prinzregent Luitpold Fischerstechen findet nur alle 5 Jahre statt. Vater Paul errang diese Ehre als Einziger dreimal in Folge.